Unanswered
VW Crafter 2018 Kombiinstrument K-Wert von 01 auf 08 geändert - lässt sich nicht wieder auf Standard zurück setzen

Hallo Leute,

wir haben letzte Woche bei meinen neuen VW Crafter 2018 (4 Motion 130KW Automatik) per VCDS mit Hex-Net (neueste Software Version) im Kombiinstrument (per VCDS Assistent) den K-Wert für den Abrollumfang vom hinterlegten Standardwert 01 auf 08 geändert, da größere Reifen montiert wurden und eine Tachoangleichung gemacht werden mußte. Nun zeigt der Tacho ca. 20% zu viel an und steigt bei ca. 20km/h einfach komplett aus und geht auf 0km/h. Offensichtlich stimmt die Plausibilität zwischen den Werten die im Kombiinstrument und denen die im ABS STG errechnet werden nicht mehr oder ist einfach viel zu groß. (Ist aber nur eine Vermutung)

Nun wollten wir den K-Wert wieder zurück auf Standard 01 setzen und da bringt das VCDS (Wert außerhalb des Bereiches) und lässt uns diesen nicht wieder zurück setzen. Auch alle anderen im VCDS Assistenten vordefinierten Werte von 01-08 gehen nicht mehr zu setzen. Nachdem wir das Fahrzeug nun zu VW gebracht haben und diese eine offizielle Anfrage in Wolfsburg gestellt haben sagte man uns, dass der K-Wert im Kombiinstrument des neuen VW Crafter nur 1 einziges mal geändert werden kann, danach angeblich nie wieder. Nun wollen die ein neues Kombiinstrument verkaufen + Einbau und anlernen und sagen das alte ist verloren.

Mit dieser Maßnahme wäre das neue Kombiinstrument zwar wieder auf Standardwert 01, aber die größere Reifenkombination würde dann trotzdem nicht funktionieren und ich ca. 1000€ für nichts und wieder nichts los.

Ein Autoscan haben wir im Vorfeld gemacht! Dieser sollte als Log Datei im VCDS Ordner liegen. Falls gewünscht, kann ich auch einen aktuellen vom Fahrzeug zur Verfügung stellen.

Daher meine Frage:

  1. Wie bekommen wir den K-Wert wieder auf den Standardwert 01 zurück, wenn das VCDS dies mit dem Fehler (Wert außerhalb des Bereiches) nicht zulässt?
  2. Wenn das nicht geht, gibt es eine Möglichkeit einer Werkseinstellung oder der Einstellung auf den ursprünglichen Zustand oder müßte man nach dieser Maßnahme ggf. alle STG wieder neu anlernen?

Ich wäre sehr dankbar für etwas Unterstützung, da im VCDS keinerlei Informationen oder Hinweise standen, dass eine Änderung des K-Wertes per Assistent nur 1 x möglich ist und danach nie wieder.

Vielen Dank schon einmal für Eure Unterstützung. VG Jan

  
Posted 6 months ago
Edited 6 months ago
Votes Newest

Answers